Die neue Werkserie „HOMINEDEA” – der Gedanke dahinter

Seit Jahren versuche ich Palmöl in allen Produkten, die in meinem Einkaufskorb landen, zu vermeiden.

Zugegeben: Mein Sohn und ich waren „Nutellajunkies” und eine Frühstücksalternative zu diesem süßen Kram zu finden ist uns wirklich schwer gefallen. Wir haben es aber geschafft 😉

Palmöl ist in Biosprit, Waschmittel, Schokoladencreme, Shampoo und Eis enthalten – es ist wirklich schwer zu vermeiden.

Zeitgenössische Malerei „ORANG UTAN 2” in Neon Pop

Die Herstellung von Palmöl hat aber verheerende Auswirkungen auf den Lebensraum der Orang Utans. Die fortschreitende Abholzung der Plantagen zur Palmölproduktion führt zu Verlust der biologischen Vielfalt und beschleunigt so auch den Klimawandel. Wird Tropenwald gerodet, leidet die Artenvielfalt. Nicht nur der Orang-Utan verliert seinen Lebensraum, sondern auch viele andere Tiere und Pflanzen.

Es ist wichtig, dass immer weiter darauf aufmerksam gemacht wird. Denn leider besteht immer noch zu wenig Bewusstsein, was das eigene Kaufverhalten bewirken kann: Im Kern ist Orang Utan Schutz auch Klimaschutz.

Diese Gedanken führten mich zu der Arbeit an der neuen Werkserie HOMINEDEA, in der mittlerweile zwei Arbeiten entstanden sind. Weitere Infos über die Arbeiten hier in meinem Shop.

Kommentar verfassen